1. Agrimony Bachblüte

Die Ehrlichkeitsblüte stellt sich vor - Bachblüte Nr.1 Agrimony

Der Agrimony Zustand lässt sich am besten mit einer Maske beschreiben die man trägt, man spielt nach außen die gute Mine und innerlich könnte man kotzen oder denkt das Gegenteil. Der Agrimony Zustand kann bereits im Kindesalter geprägt werden, ist jedoch genau so schwer wie im Erwachsenenalter zu erkennen. Meist sind es lediglich die besten Freunde oder jene die einen Freund sehr sehr gut kennen, um zu erkennen das die gute Mine zum bösen Spiel existiert.

Agrimony – Charakter sind…

harmoniebedürftig, sensibel, freundlich, Freundlichkeit suchend und gebend, Stimmungsmacher auf der Party, Friedensstifter, stetig in Bewegung, neigt zu Drogen, Tabletten oder Alkohol um Gedanken zu besänftigen

Details und Information zur Bachblüte Nr.1

deutscher Name  Odermenning
botanischer Name  Agrimonia eupatoria
Blüte  Ehrlichkeitsblüte
andere Namen  Agrimony

Leitsatz, Kraftformel

  • Ich fühle Frieden
  • Ich bin ehrlich
  • Ich zeige mich

Positiver Zustand

  • innere Frieden
  • innere Ruhe

So sieht diese Bachblüten Pflanze in der Natur aus

Bildnachweise:
Bild 1: © emer – fotolia.com
Bild 2: Prof. Dr. Otto Wilhelm – Thomé Flora – 1885, Gera, Germany / GFDL

 

 

Bachblüten Beschreibung Agrimony

Beschreibung der Pflanze Agrimony

Die Agrimony wird auch als Odermennig bezeichnet. Es handelt sich um eine winterharte Pflanze, die zur Familie der Rosengewächse zählt, ebenso wie die Bachblüten Cherry Plum, Wild Rose oder Crab Apple. Die krautige Pflanze kann bis zu einem Meter hoch werden und trägt zwischen Juni und September kleine gelbe Blüten. Sie duften angenehm, weisen eine fünfzählige Blütenhülle auf und sind in ährenartigen Trauben an der Staude angeordnet. Natürlicherweise kommt Agrimony in Europa und Nordasien vor. Allerdings verträgt die Pflanze weder saure Böden noch Schatten besonders gut.

Schon in der Antike kannte man Agrimony als Heilpflanze und auch im Mittelalter setzte man das Kraut häufig heilend ein. In der Phytotherapie setzt man vor allem auf die enthaltenen Gerbstoffe, wie die Katechine, die Bitterstoffe, die Triterpene und die ätherischen Öle zur Behandlung. Man sagt den sekundären Pflanzenstoffen von Agrimony zudem eine keimhemmende und astringierende Wirkung nach. In der Pflanzenheilkunde wird die Heilpflanze sowohl innerlich, etwa bei Durchfall und Entzündungen der Mundschleimhäute oder des Rachens, als auch äußerlich, zum Beispiel bei Entzündungen der Haut angewendet. Ebenfalls nutzt man Agrimony in der Homöopathie.

Charakter der Bachblüte Agrimony

Die Bachblüte Nr.1 Agrimony wird auch als Ehrlichkeitsblüte bezeichnet. Typisch für Agrimony-Charaktere sind eine sehr starke Harmoniebedürftigkeit und das Verstecken von Problemen hinter einer fröhlichen Maske. Meist sind Agrimony-Charaktere im Bekanntenkreis sehr beliebt, sie heitern ihr Umfeld auf, sind immer für einen Spaß zu haben und sehr gesellig. Nie würden sie aber zugeben, wie es in ihnen drinnen tatsächlich aussieht. Deshalb kann man sie auch nur sehr schwer einschätzen.

Tatsächlich haben auch diese Menschen natürlich ihr „Päckchen zu tragen“, dennoch wollen sie sich nicht mit ihren Problemen auseinandersetzen. Sie flüchten sich häufig in die Geselligkeit und öffnen sich nur in den seltensten Fällen gegenüber ihren Mitmenschen. Teilweise werden auch Probleme mit Hilfsmitteln, wie Alkohol, Tabletten oder Drogen, verdrängt. Da die Agrimony-Charaktere vor allem dann zum Nachdenken kommen, wenn sie alleine sind, werden sie alles daran setzen, dieses Alleinsein zu vermeiden.

 

Der negative Zustand

Im negativen Agrimony-Zustand verstecken sich die Menschen hinter ihrer Fassade aus Fröhlichkeit und Geselligkeit. Sie verstellen sich oftmals, nur um des lieben Friedens willen, sind bereit, Opfer zu bringen, um die Harmonie zu erhalten. Das kostet auf Dauer Kraft, denn sie müssen stets aufpassen, dass niemand hinter ihre Fassade schaut. Gleichzeitig stellt man sich seinen Problemen nicht, sondern flüchtet quasi vor diesen. Im Unterbewusstsein ist jedem Betroffenen klar, dass die Probleme so nicht verschwinden, dennoch führt die starke Harmoniebedürftigkeit zum typischen Verhalten. Auch spricht man kaum offen über die Probleme, schon gar nicht von selbst, sogar wenn man direkt darauf angesprochen wird.

Langfristig kann diese Verdrängungstaktik dazu führen, dass man immer unruhiger wird, dass Schlafstörungen auftreten und vieles mehr. Auch Suchtprobleme sind keine Seltenheit, wenn etwa Alkohol oder Medikamente zur Unterstützung der Verdrängung genommen werden. Klassische Probleme, die verdrängt werden, sind finanzieller Natur. Auch berufliche Herausforderungen, denen man sich nicht gewachsen fühlt, sind dazu zu zählen. Letztendlich will man sich seine eigenen Schwächen nicht eingestehen. Je länger die Verdrängungstaktik anhält, umso stärker wird dabei der seelische Leidensdruck.

 

Der positive Zustand

Wer Agrimony nutzt, kann in den positiven Zustand kommen. Man wird ehrlicher und offener anderen gegenüber und erhöht seine Konfrontationsfähigkeit. Ebenso kann man sich sowohl positiven, als auch negativen Herausforderungen im Leben stellen. Nicht selten wächst man an diesen. Statt der vorgespielten Harmonie, erlebt man wahre Harmonie, inneren Frieden und kann von Herzen fröhlich sein.

 

Haupt Anwendungsgebiete von Agrimony

Agrimony wird vor allem bei Menschen verwendet, die extrem fröhlich sind, obwohl sie eigentlich eine innere Traurigkeit verspüren, die sich hinter einer Maske verstecken und sich nicht öffnen können. Kinder, die ständig herumalbern oder den Klassenclown geben, sowie Teenager, die dauernd besonders „cool“ sein wollen, sind ebenfalls Agrimony-Typen.

Auch Personen, die kurz davor stehen, einen psychischen Zusammenbruch zu erleiden, sollten an die Bachblüte Agrimony denken. Ebenso kann die Anwendung helfen, wenn man sich nur noch mit Hilfe von Alkohol, Nikotin oder Tabletten durch den Tag retten kann. Typisch sind dann auch körperliche Symptome, wie eine allgemeine Unruhe, Schlafstörungen, Verspannungen, Krämpfe, Verstopfungen und häufig auftretende Schmerzen.

 

Kombinationen mit anderen Bachblüten

Die Bachblüte Agrimony lässt sich auch mit anderen Bachblüten kombinieren, etwa mit Cherry Plum. Diese Kombination kommt vor allem in Betracht, wenn die gespielte Heiterkeit den eigenen Kräftehaushalt in ein Defizit stürzt, also mehr Kraft verbraucht, als man eigentlich hat.

Agrimony in Verbindung mit der Bachblüte Mimulus kann sinnvoll sein, wenn man Angst davor hat, man selbst zu sein. Auch Ängste vor bestimmten Situationen können die Gabe von Mimulus in Kombination mit Agrimony bedingen.

Wird Agrimony zusammen mit der Bachblüte Larch eingenommen, kann das Selbstvertrauen gesteigert werden. Vielfach zeichnet sich dies dadurch aus, dass man unangenehmen Situationen aus dem Weg geht, weil es einem an Selbstvertrauen fehlt. Auch ein zu geringer Selbstwert kann die zusätzliche Einnahme von Larch sinnvoll machen.

In Verbindung mit der Bachblüte Impatiens kann Agrimony darüber hinaus Menschen helfen, deren Leben in so hoher Geschwindigkeit abläuft und so vollgepackt mit Aktivitäten ist, dass sie schlichtweg keine Zeit haben, zur Ruhe zu kommen.

 

Autor / Redaktion: bl, bp
Bildnachweis: Bild #273147968 ©kaa_bregel / stock.adobe.com

Back to top button
Close
Close