6. Cherry Plum Bachblüte

Die Gelassenheitsblüte stellt sich vor - Bachblüte Nr.6 Cherry Plum

Bachblüten Kurzbeschreibung

Cherry Plum Charaktere haben Angst vor ihren Gefühlswahrnehmungen. Sie versuchen diese zwanghaft zu kontrollieren und oder zu unterdrücken. Oftmals sind Hintergründe hierfür in der Kindheit bereits vorhanden, die den Stein für weiteres legen. Es ist als wenn man sich selbst antrainiert seine Gefühle der Umwelt nicht zu zeigen oder anmerken zu lassen. Oftmals waren diese einfach in der Kindheit nicht erwünscht.
Cherry Plum Charaktere sind äußerlich schwer zu erkennen. Sie haben häufig eine selbst auferzwungene Ruhe, die mal mehr, mal weniger gut funktioniert. Sie fühlen sich selbst, als wenn Sie auf einem tickenden Pulverfass sitzen und ertappen sich häufig bei Gedanken, die sie selbst nicht sind. Sie fürchten den Verlust der Selbstkontrolle, den Verstand zu verlieren oder verrückt zu werden.

Der negative Cherry Plum Zustand wird häufig von Kriegsveteranen geschildert, wie sie fürchterliche Dinge wieder und wieder durchleben und durch Alpträume angstvoll aufwachen. Ihre eigene Persönlichkeit ist oder wurde soweit reduziert das eine Selbstaufgabe unmittelbar bevorsteht.

Generell steht Cherry Plum für eine grundsätzliche Angst der Persönlichkeit. Die Cherry Plum Bachblüte hilft sich zu öffnen, etwaige Spannung zu relativieren und auch Gespräche in Partnerschaften anzufangen, Unmutsgefühle zu zu lassen. Cherry Plum hilft mit dem Alltagsstreß besser umzugehen, ebenso hat sich die Bachblüte Cherry Plum bei Ohrinfektionen in Richtung zu Tinnitus bewährt.

 

Detailinformation zur Bachblüte Nr.6

deutscher Name Kirschpflaume
Botanischer Name Prunus Cerasifera
Blüte Selbst-Kontrollblüte
andere Namen Kirschpflaume, Wildpflaume oder Myrobalane

Leitsatz, Kraftformel

  • Ich habe Mut
  • Ich lasse es fließen, was fließen möchte
  • Ich öffne mich

Positiver Zustand

  • Mut, Kraft und Gelassenheit
  • Man hat Zugang zu seinen eigenen, großen Kräften
  • Man kann seine Gefühle annehmen und ausdrücken

So sieht diese Bachblüte in der Natur aus

credit / foto: © L.Bouvier – Fotolia.com, © M. Schuppich – Fotolia.com

Bachblüten Beschreibung Cherry Plum

Cherry Plum – Beschreibung der Pflanze

Die Bachblüte der Cherry-Plum Pflanze, ist auch unter dem Namen Kirschpflaume, Wildpflaume oder Myrobalane bekannt. Ihr botanischer Name lautet Prunus cerasifera. Die Kirschpflaume tritt als kleiner Baum bzw. Strauch auf und gehört zur Familie der Rosengewächse. Die Pflanze erreicht eine Höhe zwischen vier und sechs Metern und war ursprünglich auf der Balkanhalbinsel, in Mittel- und Kleinasien beheimatet. Mittlerweile hat sie sich aber auch im europäischen Raum ausgebreitet. Häufig sieht man sie hierzulande in Gärten und Parks. Bevorzugt wird ein sonniger bis halbschattiger Standort, wohingegen die Bodenbeschaffenheit für die Pflanze nur eine untergeordnete Rolle spielt.

Von März bis April blüht die Kirschpflaume. Die weißen, intensiv duftenden Blüten sind nur etwa zwei Zentimeter groß. Im August bildet die Pflanze reife und essbare Steinfrüchte aus, die an Mirabellen erinnern. Sie können gelblich, rot oder gar violett sein. Häufig werden die Früchte zu Marmelade verarbeitet. In der Pflanzenheilkunde kennt man Cherry Plum ausschließlich im Bereich der Bachblütentherapie, wo sie das Seelenheil unterstützen soll.

 

Charakter der Bachblüte Cherry Plum

Typische Kandidaten für die Bachblüte Cherry Plum sind all jene, die kurz vorm Durchdrehen oder Ausrasten stehen. Wenn Menschen gefühlt „auf einem Pulverfass“ sitzen, das jeden Moment zu explodieren droht, ist das eine klare Indikation für die Anwendung der Bachblüte Cherry Plum.

Häufig können die Personen keine Gefühle zulassen, versuchen diese zu unterdrücken. Meist beginnt der Prozess bereits im Kindesalter, wenn bestimmte Emotionen von der Umwelt als unerwünscht angesehen werden und das Kind dazu angehalten wird, diese zu unterdrücken. Dennoch wird nicht jedes Kleinkind, das einen Trotzanfall im Supermarkt bekommt, seelischen Schaden nehmen und Cherry Plum benötigen.

Cherry-Plum wird auch als Gelassenheitsblüte bezeichnet. Häufig liegt der Indikation eine gewisse Angst zugrunde, etwa Angst davor, Gefühle zuzulassen. Oftmals wird in diesem Zusammenhang von Menschen gesprochen, die völlig überfordert sind, in Depressionen rutschen oder gar mit gewalttätigen Gedanken spielen. Dabei sind Selbstmordgedanken ebenso eine Indikation für Cherry -lum, wie etwa Gedanken an Gewalt gegenüber anderen, oft nahestehenden Menschen. Cherry Plum Charaktere wissen genau, dass ihre Gedanken falsch sind, können sich gegen diese aber nicht wehren. Ein Beispiel dafür ist der Gedanke daran, das eigene Kind zu schlagen.

 

Der negative Zustand bei Cherry Plum

Im negativen Cherry Plum Zustand hat man Angst davor, Gefühle zuzulassen oder über sie zu sprechen. Auch die Selbstbeherrschung fällt vielen zunehmend schwer. Viele Betroffene haben Angst davor, kurz vor einem Nervenzusammenbruch zu stehen oder gar in eine psychiatrische Klinik eingewiesen zu werden.

Gewalttätige Impulse und Gedanken, an die man normalerweise nie denken würde, können hoch kommen. Unkontrollierte, plötzliche Wutausbrüche können im negativen Zustand ebenso auftreten, wie die Angst von Eltern, die Hand gegen ihre Kinder zu erheben. Zwangsvorstellungen, Wahnideen und Angst vor inneren Kräften, die man nicht mehr kontrollieren kann, sind ebenfalls denkbar. In diesem Fall ist die reine Behandlung mit der Bachblüte Cherry Plum nicht ausreichend und der Patient sollte sich zusätzlich in fachärztliche Behandlung begeben. Auch Selbstmordgedanken kommen im negativen Zustand immer häufiger zum Tragen, ebenso wie die Angst vor Nervenzusammenbrüchen oder der Einweisung in eine Heilanstalt.

Der positive Zustand bei Cherry Plum

Im positiven Zustand zeigen Cherry-Plum Charakter Mut und Kraft, aber vor allem Gelassenheit. Daher kommt auch der Beiname der Bachblüte als Gelassenheitsblüte. Die eigenen Gefühle werden angenommen und man kann diese auch angemessen ausdrücken.Darüber hinaus ist es möglich, in das eigene Unterbewusstsein einzutauchen und die Eindrücke und Erkenntnisse, die man gewonnen hat, im alltäglichen Leben zu nutzen. Gleichzeitig erhält man Zugang zu einem riesigen Energie- und Luftreservoir, aus dem man schöpfen kann.

 

Die Hauptanwendungsgebiete von Cherry Plum

Cherry Plum kommt als Bachblüte vor allem dann zum Einsatz, wenn Menschen Angst vor ihren Gefühlen und möglichen Handlungen haben, von denen sie wissen, dass diese falsch sind. Wer glaubt, jeden Moment durchdrehen zu können, ist mit Cherry Plum gut beraten. Auch Menschen, die häufiger mit dem Gedanken an Selbstmord oder Gewalt gegenüber nahe stehenden Personen spielen, sind prädestiniert für Cherry Plum.

Die Bachblüte hat sich ebenfalls bei bettnässenden Kindern bewährt. Tagsüber kontrollieren diese ihre Gefühle so stark, dass sie dem sich aufstauenden Druck erst in der Nacht nachgeben können, wenn die bewusste Körperkontrolle entfällt. Kinder, die häufig unter Alpträumen leiden, an den Nägeln kauen oder stottern, sollen ebenfalls von der Bachblüte Cherry Plum profitieren können.

Selbst wenn in der Partnerschaft eine Krise auftritt, sich Spannungen aufbauen und Gespräche kaum möglich erscheinen, kann die Bachblüte Cherry Plum hilfreich sein. Sie kann dafür sorgen, dass man sich dem anderen öffnet, das Gespräch sucht, noch bevor es zum großen Streit kommt.

Bei der Behandlung von Parkinson hat sich die Bachblüte Cherry Plum als unterstützende Therapie bewährt, ebenso wie bei ähnlichen neurologischen Erkrankungen. Selbst bei der Drogenrehabilitation konnte man Erfolge verzeichnen, wenn unterstützend mit Cherry Plum gearbeitet wurde.

 

Cherry Plum – Kombination mit anderen Bachblüten

Cherry Plum lässt sich natürlich auch mit anderen Bachblüten kombinieren. Gerade wenn man das Gefühl hat, den Verstand zu verlieren, kann die Kombination mit Rock Rose sinnvoll sein. Wer weiß, dass er in extremen Stresssituationen in den negativen Cherry Plum Zustand abgleitet, kann, sofern rechtzeitig erkannt, mit Oak gegensteuern.

Wer ständig von unerwünschten Gedanken gequält wird und durch diese Gedanken belastet ist, kann zusätzlich White Chestnut nutzen. Ebenfalls ähnelt der negative Cherry Plum Zustand dem negativen Agrimony Zustand. Allerdings beherrscht man in letzterem die innere Spannung. Man leidet unter seinen Gefühlen, hat aber keine Angst im eigentlichen Sinne vor ihnen.

 

Autor / Redaktion: bl, bp – Firstlevel Media
Bildnachweis: #65823017 © L.Bouvier / stock.adobe.com

Back to top button
Close
Close