12. Gentian Bachblüte

Die Glaubensblüte stellt sich vor - Bachblüte Nr.12 Gentian

Gentian Charaktere sind manches mal Berufspessimisten, sie finden in allem und alles etwas zum nörgeln, und das manches mal auch nur weil ihr Leistungsdrang so enorm hoch ist. Ebenso zeichnet sich Gentian durch depressive Verstimmungen aus. Es fehlt der Rückhalt an sich zu glauben und das Gute in den Dingen zu erkennen.
Wenn Eltern ihre Kinder zu wenig loben und keine Zuversicht geben, im Sinne von den Rücken stärken, legen sie die Grundlage für den Gentian Charakter.

Details & Information zur Bachblüte Nr.12

deutscher Name  Herbstenzian
botanischer Name  gentiana amarella
Blüte  Glaubensblüte
andere bekannte Namen  Bitterer Fransenenzian, Bitterer Enzian

Kraftformel

  • Ich bin zuversichtlich
  • Ich erwarte das Positive

Positiver Zustand

  • Man weiß das es für alles eine Lösung gibt
  • Man baut andere auf und ermutigt sie
  • Man fasst auch nach Rückschlägen Mut und schaut nach vorne

 

Bachblüten Beschreibung Gentian

Gentian – Beschreibung der Pflanze

Die Bachblüte Gentian stammt vom Herbstenzian, der auch als Bitterer Fransenenzian oder Bitterer Enzian bekannt ist. Sein botanischer Name lautet Gentiana amarella. Der Herbstenzian zählt zu den zweijährigen Pflanzen und gehört zur Familie der Enziangewächse. Im ersten Jahr bildet die krautige Pflanze lediglich eine niedrige Blattrosette aus. Im zweiten Jahr dann kann man den Stängel erkennen, der mit lanzenförmigen Blättern versehen ist und zehn bis 30 Zentimeter hoch werden kann.

Der Herbstenzian blüht von Juli bis September. Die Blüten sind trompeten förmig und meist rot-violett gefärbt. Die fünfzähligen Blüten erreichen eine Größe zwischen 14 und 18 Millimetern. Der Bittere Enzian wird zu den montanen und subalpinen Pflanzen Europas gezählt. Das heißt, dass er trockene, sandige oder kalkhaltige Böden bevorzugt. Typische Standorte für wilde Varianten sind Trockenwiesen, Viehweiden, Wegränder und Heiden. Hierzulande ist der Enzian in allen Arten unter Naturschutz gestellt worden.

Der Name Bitterer Enzian lässt bereits darauf schließen, dass die Pflanze Bitterstoffe enthält. Sie sollen unter anderem bei Verdauungsbeschwerden helfen, etwa bei Blähungen oder dem Völlegefühl nach einem reichhaltigen Essen. Trotzdem kommt der Bittere Fransenenzian in der Pflanzenheilkunde kaum zum Einsatz. Meist setzt man hier auf den Gelben Enzian, der auf den botanischen Namen Gentiana lutea hört. In der Homöopathie nutzt man die frischen Wurzeln des Bitteren Enzians zur Herstellung homöopathischer Mittel.

 

Charakter der Bachblüte Gentian

Die Bachblüte Gentian hat viele Beinamen, etwa die Schwarzseherblüte oder die Glaubensblüte. Diese Beinamen spiegeln auch den typischen Charakter der Personen wider, die Gentian brauchen. Sie sehen immer alles schwarz, lassen sich leicht entmutigen und glauben nicht oder kaum an sich selbst. Gentian kann ihnen dann helfen, mehr Selbstvertrauen zu gewinnen, sich von Rückschlägen nicht sofort gänzlich entmutigen zu lassen, sondern es einfach noch einmal zu versuchen. Meist wird das Verhalten, sich schnell entmutigen zu lassen, bereits im Kindesalter geprägt. Wenn Eltern ihren Kindern etwa beim Laufenlernen nur die Stürze vorhalten, aber nicht die Erfolge kommentieren oder ihnen Mut machen, dass es beim nächsten Versuch bestimmt besser läuft, dann kann das langfristige Auswirkungen auf deren Psyche haben.

 

Der negative Zustand bei Gentian

Im negativen Gentian-Zustand lässt man sich leicht entmutigen. Beispiele dafür gibt es viele. So kann eine Person, die erkrankt ist und sich bereits wieder auf dem Wege der Besserung findet, zusammenbrechen, wenn es in der Genesung Rückschläge gibt. Man glaubt dann, dass die Krankheit von vorne beginnt oder man gar nicht mehr gesund wird.

Auch Kindern kann man mit Gentian helfen. Sind sie nach einer verhauenen Klassenarbeit entmutigt, wollen nicht zum nächsten Versuch antreten, obwohl sie bestens vorbereitet sind, kann ihnen Gentian helfen.

Ebenfalls können Personen nach einem schweren Verlust mutlos werden. Wenn der Ehepartner gestorben ist, nach einer Trennung oder wenn alte Menschen in ein Seniorenheim umziehen, können sie leicht entmutigt werden. Dann kann Gentian ihnen helfen. Sogar bei depressiven Verstimmungen soll die Bachblüte Wirkung zeigen. Frauen, denen die Gebärmutter oder eine Brust entfernt werden musste, glauben oft, ihre Weiblichkeit eingebüßt zu haben. Ihnen kann Gentian ebenfalls helfen.

Selbst bei Problemen, einen passenden Partner zu finden oder die bestehende Partnerschaft zu retten, hilft Gentian. Trotz der vorangegangenen Enttäuschungen kann man mit der Bachblüte wieder Mut fassen. Generell lassen sich Gentian-Charaktere durch entsprechenden Zuspruch auch wieder aus ihrer misslichen Lage befreien. Dies kann jedoch mit der Bachblüte unterstützt werden.

 

Der positive Zustand bei Gentian

Im positiven Gentian-Zustand können einen kleinere Rückschläge nicht mehr so schnell „umhauen“. Stattdessen sieht man Hindernisse, Schwierigkeiten und Probleme als Testphasen an. Man muss sich ihnen stellen und wenn man daran glaubt, sie zu überwinden, dann kann man dies auch. Aber diesen Mut erst einmal aufzubringen, das ist erst im positiven Gentian-Zustand möglich.

Ebenfalls glaubt man im positiven Gentian-Zustand fest daran, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt, selbst wenn man diese noch nicht gefunden hat. Darüber hinaus gelingt es einem, andere Menschen aufzubauen und zu ermutigen.

 

Die Hauptanwendungsgebiete von Gentian

Gentian wird immer dann eingesetzt, wenn man sich selbst durch kleinere Rückschläge schnell entmutigen lässt. Wer alles schwarz sieht, auch wenn es das eigentlich gar nicht ist, wem der Mut zu einem neuen Anlauf fehlt, der kann die Bachblüte Gentian einnehmen. Bei Depressionen und Mutlosigkeit wird Gentian häufig angewendet. Positive Erfahrungen hat man auch beim Einsatz in Partnerschaftskonflikten oder nach schweren Verlusten gemacht.

 

Gentian – Kombination mit anderen Bachblüten

Natürlich kann auch Gentian mit anderen Bachblüten kombiniert werden. Wer beispielsweise aktuell entmutigt ist und gleichzeitig mit Sehnsucht an die „gute alte Zeit“ zurückdenkt, der kann die Kombination aus Gentian und Honeysuckle nutzen.

Ebenfalls ist eine Kombination aus Gentian und Walnut anzuraten. Dies gilt immer dann, wenn ein neuer Lebensabschnitt bevorsteht. Gentian hilft gegen die Mutlosigkeit, den neuen Weg zu gehen, Walnut gegen den Pessimismus, mit dem man dem neuen Abschnitt entgegen sieht.

Wer Angst vor allem Neuen hat, kann Gentian mit Mimulus kombinieren. Und schließlich kann Larch als Ergänzung dienen, wenn es darum geht, das eigene Selbstbewusstsein zu stärken. Denn Larch greift immer dann, wenn man sich grundsätzlich für minderwertig hält.

Autor / Redaktion: bl, bp
Bildnachweis: #4491438 ©Konstanze Gruber / stock.adobe.com

Back to top button
Close
Close