Bachblüten gegen Examens- und Prüfungsangst

Bachblüten bei und gegen Prüfungsangst

Die wenigsten Menschen gehen gelassen und völlig ruhig in eine Prüfung oder Prüfungssituation. Von daher machen sie sich keinen Kopf, Prüfungsangst haben die meisten Menschen. Und auch wenn es keine direkte Angst ist, haben sie doch Übelkeit, Nervosität oder ähnliches. Eine Reaktion, begründet durch Stress, völlig normal ist. Aber den Körper durcheinander bringen kann, bzw. im schlimmsten Falle so schwächt und durcheinander bringt, das eine Prüfung nahe zu unmöglich wird. Es ist prinzipiell einfach. Je ruhiger und gelassener sie mit einer Situation umgehen können, umso mehr Ressourcen hat der Körper Leistung abzurufen. Ist der Körper mit anderem beschäftigt, steht ein Leistungsabruf immer nach, weil der Körper in erster Linie seine Gesamtfunktion sicher zu stellen hat.
Und an diesem Punkt kommen die Bachblüten ins Spiel. Sie wirken harmonisch, ausgleichend auf Körper – Geist – und Seele. So das etwaige auslösende Reaktionen vom Körper gemildert bis harmonisiert werden können und ein Leistungsabruf möglich wird. Bachblüten sind keine Medikamente im klassischen Sinne. Sie sind Essenzauszüge aus Blüten und wirken harmonisierend. Erwischen sie einmal eine nicht passende Blüte, wird sie wirkungslos bleiben.

diese Bachblüten helfen

Bachblüte Elm – verwandelt schwache Momenet in starke, allgemein gegen Prüfungsstress
Bachblüte Larch – gibt Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten, ggf. wenn man schon einmal durchgefallen ist
Bachblüte Mimulus – gegen Versagensängste
Bachblüte Gentian – gegen negative Erwartungshaltungen
Bachblüte Honeysuchkle – loslassen negativer Erwartungshaltungen
Bachblüte Rock Water – bei zuviel Ehrgeiz, Perfektionismus

 

Bildnachweis: #38942205 von lassedesignen // fotolia – stock.adobe.com

Back to top button
Close
Close