3. Beech Bachblüte

Die Toleranzblüte stellt sich vor - Bachblüte Nr.3 Beech

Bachblüten Beschreibung

Beech Charaktere fallen meist durch übertriebene Kritiksucht auf, die sich aber bei anderen verurteilen. Beech Charaktere sind oftmals genau so belehrend, wie ein Lehrer/in.
Die Bech-Blüte hilft Kontakt zu sich selbst herzustellen und verschobene Abgrenzung aufzulösen so dass Hass und Kritik in Liebe und Verständnis umgewandelt werden kann.

Kinder neigen im negativen Beech Zustand dazu ihre Fingernägel zu kauen. Sie kürzen sinnbildlich damit ihre Krallen.

Schlüsselsymptome

überkritisch, bewertend, unnatürlich tolerant, übertrieben verständnisvoll, Illusion, tragend, vorurteilend, Kritiksucht, Magen-Darm Probleme, selbstschützend, anfällig für Allergien, Intolerant, innerlich angespannt, Hautprobleme, Hass, Abgrenzung, Kritik

Detailinformation zur Bachblüte Nr.3

deutscher Name Rotbuche
botanischer Name Fagus Sylvatica
Blüte Toleranzblüte
andere Namen Beech

Leitsatz, Kraftformel

  • Ich komme entgegen
  • Ich sehe die Entwicklungschance
  • Ich nehme an

Positiver Zustand

  • man erkennt das Gute im scheinbar Negativen
  • man kritisiert einfühlsam und nimmt Kritik gerne an
  • man toleriert seinen Gegenüber, auch mit den Andersartigkeiten

So sieht diese Bachblüte in der Natur aus

 

Bachblüten Beschreibung Beech

Beech – Beschreibung der Pflanze

Die Bachblüte Beech wird aus der Rotbuche gewonnen. Es handelt sich dabei um einen sommergrünen Laubbaum, der zur Familie der Buchengewächse gehört. Der lateinische Name lautet Fagus sylvatica. Die Rotbuche oder auch Gemeine Buche ist in weiten Teilen Europas zuhause und gehört in Deutschland zu den am weitesten verbreiteten Laubbäumen. Ihren Namen erhielt die Rotbuche von der rötlichen Färbung des Holzes.

Rotbuchen werden bis zu 30 Meter hoch. Sie lieben kalkhaltige und nicht zu feuchte Standorte. Die eiförmigen, gezahnten Blätter sind typisch für die Rotbuche. Die Blüte erfolgt im Juni, allerdings erst, wenn der Baum ein Alter zwischen 30 und 50 Jahren erreicht hat. Er kann bis zu 300 Jahre alt werden.

Im Spätsommer reifen die Bucheckern, die Früchte der Rotbuche, heran. Die dreikantigen Nüsse wachsen paarweise in einem weich-stacheligen und verholzten Fruchtbecher heran. Viele Tiere, wie Wildschweine, Vögel und Eichhörnchen ernähren sich unter anderem von Bucheckern. Bei entsprechender Verarbeitung sind sie auch für den Menschen genießbar, etwa als Mehl oder frisch angeröstet als Crunch-Bestandteil von Salaten. Durch das Anrösten wird auch der Stoff Fagin, der als leicht giftig gilt, abgebaut.

Die Bucheckern bestehen allerdings zu 40 Prozent aus Fett und sind somit für die kalorienbewusste Küche nicht geeignet. Im Rohzustand enthalten sie zudem Oxalsäure, die bei hoher Konzentration als gesundheitsschädlich gilt. Mineralstoffe, wie Eisen und Zink sind in Bucheckern ebenfalls enthalten. Einst nutzte man die Stämme und Zweige der Rotbuche, um Buchenteer herzustellen. Dieser diente der Behandlung rheumatischer Beschwerden und Hautkrankheiten. In der Rinde finden sich wichtige Stoffe, wie Polyphenole, die eine antibakterielle, entzündungshemmende und adstringierende Wirkung haben. Die Blätter enthalten Anthocyane und Vitamin C, die zu den Antioxidantien zählen. Dennoch wird die Rotbuche heute in der Heilkunde kaum noch genutzt – außer als Bachblüte.

 

Charakter der Bachblüte Beech

Die Bachblüte Beech soll Menschen helfen, die sich in ihrem tiefsten Inneren nach Harmonie sehnen, aber diese nicht selbst finden können, da sie keinen Bezug zu ihrem höheren Selbst aufbauen können. Beech-Charakter zeichnen sich vor allem durch übertriebene Kritik an anderen aus. Daher wird Beech auch als Besserwisser-Bachblüte bezeichnet. Während Beech-Charakter die Schwächen anderer sofort sehen, und seien sie noch so klein, können sie ihre eigenen Schwächen meist nicht erkennen.

Dies kann sich in zwei Arten äußern: Sie kritisieren andere sehr heftig, obwohl der Anlass zur Kritik sehr gering ist, oder aber sie vermeiden jede Form von Kritik, selbst wenn diese angebracht wäre, um jeder Auseinandersetzung aus dem Wege zu gehen.

 

Der negative Zustand bei Beech

Im negativen Zustand sind Beech-Charaktere typische Besserwisser. Gerade weil sie andere Menschen so oft kritisieren, obwohl es kaum einen Anlass dafür gibt, machen sie sich natürlich sehr unbeliebt. Sie wirken arrogant und zeigen keinerlei Toleranz. Gleichzeitig verletzen sie andere Menschen mit ihrer scharfen Kritik oftmals, können dies aber nicht nachvollziehen.

Sie unterdrücken ihre eigenen Gefühle und sind somit auch nicht fähig, Empathie anderen Menschen gegenüber aufzubringen. Häufig ist der negative Zustand bei Beech-Charakteren auch auf die Lebensumstände zurückzuführen. Familien, die zu einer diskriminierten Minderheit gehören, erleben täglich Ablehnung und Hass. Sie ziehen sich dann immer mehr zurück und entwickeln ein eigenes Wertesystem. Wer diesem nicht entspricht, wird kritisiert.

Auf der anderen Seite gibt es Beech-Charaktere, die jedem Konflikt aus dem Weg gehen. Sie vermeiden jede Form von Kritik, selbst wenn sie angebracht wäre. Beispiele dafür sind Kinder, deren Eltern etwas tun, was ihnen missfällt. Sie scheuen den Konflikt und kauen sich oft die Fingernägel ab.

 

Der positive Zustand bei Beech

Im positiven Beech-Zustand erkennt man seine eigenen Schwächen und Unzulänglichkeiten. Man ist bereit, Kritik auch an sich selbst anzunehmen und hinter den kritisierten Punkten die Chance zu sehen, zu wachsen, wenn man sie ändert.

Gleichzeitig wird Beech als Toleranz-Blüte bezeichnet. Im positiven Zustand kann man nämlich auch andere Menschen, die nicht die gleichen Werte und Vorstellungen wie man selbst haben, tolerieren. Man wird einfühlsamer, äußert Kritik zwar auch weiterhin, aber bringt diese konstruktiv an, ohne den anderen unbedingt mit seinen Worten zu verletzen.

 

Die Hauptanwendungsgebiete von Beech

Beech eignet sich als Bachblüte für all jene Menschen, die immer zuerst das Negative in allem sehen, die viel und scharfe Kritik üben und sich damit oft unbeliebt machen, selbst wenn sie mit ihren Aussagen im Recht sein sollten. Auch Kinder, die scheinbar als geborene Nörgler auf die Welt kommen oder sich sehr altklug verhalten, sind klassische Fälle für die Bachblüte Beech. Aufgrund dieser Eigenschaften neigen die Personen ebenfalls zu Allergien, so dass die Bachblüte hier Abhilfe schaffen kann.

 

Beech – Kombination mit anderen Bachblüten

Wie fast jede Bachblüte kann auch Beech mit anderen Bachblüten kombiniert werden. Sinn macht eine Kombination etwa mit Impatiens, wenn die dauernde Rechthaberei auch noch mit Ungeduld einhergeht. Eine Kombination mit Vine ist angebracht, wenn die Kritik zu scharf ausfällt oder gnadenlose (Vor-)Urteile gefällt werden. Und bei deutlicher Überheblichkeit, die an den Tag gelegt wird, lässt sich Beech auch mit Water Violet kombinieren.

Wer sich dagegen übertolerant verhält und keinerlei Kritik üben will, sollte Beech mit Centaury kombiniert nutzen. Die Bachblüte hilft vor allem bei Willensschwäche und einem Hang zur Unterordnung. Eine Kombination mit Crab Apple macht Sinn, wenn die Intoleranz und Kritik nur bestimmte Bereiche berührt, etwa Ordnung und Sauberkeit.

 

Bildnachweis: #35892902 ©Scisetti Alfio – stock.adobe.com

Back to top button
Close
Close