33. Walnut Bachblüte

Die Verwirklichungsblüte stellt sich vor - Bachblüte Nr.33 Walnut

Walnut Charaktere sehen das Ufer und das Licht am Ende des Tunnels, aber es ist der letzte Impuls der fehlt. Das letzte Fünkchen das man endlich an Land kommt. Walnut Zuständen sind charakteristisch für alle die etwas Altes zurück lassen wollen und den Schritt zu etwas Neuem machen. Abschied von alten Verbindungen, auf zu neuen Ufern. Edward Bach selbst bezeichnet die Walnut Bachblüte als “spellbreaker” was soviel wie “Zauberspruch lösen” meint.

Walnut wird oftmals fälschlicherweise eingesetzt um neue Ziele zu finden. Hierzu wäre Wild Oat besser geeignet. Die Walnut Bachblüte hilft eine vorhandene Zielvorstellung zu realisieren, anzukommen.

 

Detailinformation zur Bachblüte

deutscher Name Wallnuss
botanischer Name Juglans Regia
Blüte Verwirklichungsblüte
andere Name  Walnut

Leitsatz, Kraftformel

  • Ich gehe meinen Weg
  • Ich bin mir meiner sicher
  • Ich bleibe mir treu

Positiver Zustand

  • Man weiß was man will und bleibt sich dabei treu
  • Man wagt Neues
  • Man geht unbeirrt seinen Lebensweg
  • Man tut den entscheidenden Schritt (der letzte Funke, Impuls)

 

Bachblüten Beschreibung Walnut

Walnut – Beschreibung der Pflanze

Die Bachblüte Walnut, zu Deutsch Walnuss, wird aus der Echten Walnuss gewonnen. Ihr lateinischer Name lautet Juglans regia und die Bachblüte wird im Kochverfahren gewonnen. Der sommergrüne Laubbaum stammt ursprünglich aus Mittelasien, wird mittlerweile aber auf der gesamten Nordhalbkugel in den gemäßigten Zonen angebaut. In Deutschland findet man die Echte Walnuss vorwiegend in den Weinanbaugebieten im Süden des Landes.

Die Echte Walnuss gehört zu den ältesten bekannten Bäumen und zählt botanisch zur Familie der Walnussgewächse. Sie kann zwischen 15 und 25 Meter hoch werden. Walnussbäume bevorzugen einen sonnigen Standort sowie einen nährstoffreichen Boden.

Blütenkätzchen und Laub zeigen sich meist zusammen, zwischen Ende April und Anfang Mai. Abhängig vom Klima reifen die Früchte des Baums zwischen August und November heran. Walnüsse sind nicht nur eine leckere Knabberei, sondern sie enthalten auch viele Nährstoffe, allen voran die Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure. Mittlerweile geht man davon aus, dass Walnüsse auch dazu beitragen können, die Elastizität der Blutgefäße zu verbessern.

 

Charakter der Bachblüte Walnut

Der klassische Walnut-Charakter ist grundsätzlich sehr stark. Er weiß genau, was er will und wie er dies umsetzen kann. Allerdings kann er in bestimmten Lebensphasen (meist handelt es sich um einschneidende Ereignisse und Umbrüche, wie einen Umzug, den Eintritt in die Rente, eine Schwangerschaft oder ähnliches) dazu neigen, sich allzu stark von anderen Menschen beeinflussen zu lassen. Wankelmut und Unentschlossenheit sind dann an der Tagesordnung.

 

Der negative Zustand bei Walnut

Genau diese beiden Zustände machen auch den negativen Zustand bei Walnut aus. Man weiß nicht mehr wirklich, wie man sich entscheiden soll. Man nimmt übertrieben Rücksicht auf Dritte, lässt sich von deren Meinungen stark beeinflussen und revidiert seine längst getroffene Entscheidung immer und immer wieder. Dabei weiß man eigentlich ganz genau, wie die richtige Entscheidung aussieht. Doch aufgrund des großen Umbruchs ist man sich unsicher. Wenn dann ein guter Freund oder Angehöriger etwa vom Umzug abrät, der eigentlich der Wunsch ist, dann überlegt man oft, ob die Entscheidung wirklich die richtige war.

 

Der positive Zustand bei Walnut

Im positiven Walnut-Zustand ist man sich seiner Sache wieder gewiss. Kein Wunder, dass Walnut auch als die Geburtshelferin unter den Bachblüten bekannt ist. Häufig wird sie auch als „Blüte, die den Durchbruch schafft“ bezeichnet. Vielfach glaubt man dann, dass Walnut dabei hilft, ein neues Ziel zu finden. Dem ist jedoch nicht so. Stattdessen steht das Ziel längst fest, Walnut hilft nur dabei, es auch tatsächlich umzusetzen – und zwar, ohne sich dabei beeinflussen zu lassen. Da die Wankelmütigkeit bei Walnut-Charakteren fast immer dann auftritt, wenn größere Veränderungen bevorstehen, wird die Bachblüte auch als Blüte für den Neubeginn bezeichnet.

Das bekannteste Beispiel für den positiven Walnut-Zustand ist übrigens Dr. Edward Bach selbst. Er hat sich von seiner klassischen medizinischen Ausbildung abgewandt, um Alternativen zu suchen, mit denen er den Menschen helfen konnte. Dabei erhielt er keinen Zuspruch von seinen einstigen Kollegen, im Gegenteil, diese versuchten ihn davon zu überzeugen, dass nur die in der Ausbildung vermittelten Inhalte wahr seien. Dr. Bach verzichtete gerade in seinen letzten Lebensjahren auf Anerkennung und wirtschaftliche Sicherheit und entwickelte trotz aller Widrigkeiten seine Lösung, um den Menschen zu helfen und sie zu heilen.

 

Die Hauptanwendungsgebiete von Walnut

Walnut wird – meist in Kombination mit anderen Bachblüten – vorwiegend bei einschneidenden Veränderungen im eigenen Leben eingesetzt. Das können Veränderungen sein, die durch ein unvorhergesehenes Ereignis quasi erzwungen werden. Wenn etwa der langjährige Partner stirbt, dann muss man seine gesamte Lebensplanung überdenken.

Aber auch bei einer Trennung kann Walnut helfen, die Verbundenheit, die noch zum bisherigen Partner besteht, aufzulösen. Man entzieht sich quasi aus dessen Bann und kann mit der Vergangenheit abschließen. Ebenso ist Walnut hilfreich, wenn man in einen neuen Lebensabschnitt übergeht, etwa vom Berufsleben in die Rente.

Darüber hinaus hilft die Bachblüte Walnut bei hormonellen und körperlichen Veränderungen, etwa wenn man unter einer Schwangerschaft leidet oder Probleme beim Übergang in die Wechseljahre bekommt.

Eine einschneidende Veränderung im eigenen Leben ist auch die Geburt eines Kindes. Plötzlich ist nichts mehr, wie es vorher war, auf einmal muss man Verantwortung für einen anderen Menschen übernehmen – und das über viele Jahre hinweg. Viele Eltern sind dann gerade beim ersten Kind mit dieser Aufgabe schlicht überfordert. Walnut kann ihnen helfen, standhaft zu bleiben.

Auch Kindern kann die Bachblüte Walnut helfen. Wenn die ersten Zähnchen durchbrechen, was meist mit Schmerzen und Unwohlsein verbunden ist, kann Walnut ebenso eingesetzt werden, wie bei wichtigen Meilensteinen in der Entwicklung. Dazu gehören etwa der Übergang in den Kindergarten oder der erste Schultag.

Bei einem bevorstehenden Umzug kann Walnut Erwachsenen und Kindern gleichermaßen helfen, vor allem, wenn die neue Lebenssituation so herausfordernd ist, dass sie sich auch körperlich bemerkbar macht.

 

Walnut – Kombination mit anderen Bachblüten

Natürlich lässt sich auch Walnut mit anderen Bachblüten kombinieren. Bewährt hat sich etwa die Kombination aus Walnut und Impatiens. Diese Kombi macht Sinn, wenn man ungeduldig ist und einem alles nicht schnell genug geht. Centaury ist die passende Ergänzung zu Walnut, wenn man so unsicher ist, dass man gezielt andere Menschen immer wieder um Rat und deren Meinung fragt. Wer sich dagegen vor dem Neubeginn fürchtet, Angst hat, ihm nicht gewachsen zu sein, der kann zusätzlich zu Walnut Larch einnehmen.

 

Autor, Redaktion: bl, bp
Bildnachweis: #308746534 ©ihorhvozdetskiy

Back to top button
Close
Close